Hyundai i10  >  Hyundai i10 Betriebsanleitung  >  Sicherheitsfunktionen Ihres Fahrzeuges  >  Airbag - sicherheitssystem  >  Zusätzliche Sicherheitshinweise

Hyundai i10 > Zusätzliche Sicherheitshinweise

Mitfahrer sollten sich während der Fahrt nicht von ihrem Sitz entfernen.

Ein Insasse, der keinen Sicherheitsgurt trägt, wenn ein Unfall geschieht oder unerwartet angehalten werden werden muss, kann gegen das Fahrzeuginnere, andere Mitfahrer oder aus dem Fahrzeug geschleudert werden.

Verwenden Sie bei den Sicherhe-itsgurten kein Zubehör. Ausrüstungen, welche angeblich den Komfort der Sicherheitsgurte erhöhen, können den Schutz beeinträchtigen und erhöhen bei einem möglichen Unfall das Verletzungsrisiko.

Verändern Sie die Vordersitze nicht.

Änderungen an den Vordersitzen können das Rückhaltesystem und dessen Verkabelung beeinträchtigen.

Platzieren Sie keine Gegenstände unter den vorderen Sitzen. Sonst würde den Betrieb des Airbag-Rückhaltesystems, und dessen Verkabelung und der Komponenten beeinträchtigen.

Sie nicht verursachen Aufprall auf die Türen. Aufprall auf die Türen bei EINgeschaltetem Zündschalter kann die Airbags auslösen.

Zusätzliche Ausstattung anbringen oder ein mit Airbags ausgestattetes Fahrzeug modifizieren Verändern Sie Ihr Fahrzeug an der Karosserie, der Stossstangen, Vorder- oder Seitenteilen oder Fahrwerkshöhe, kann dies die korrekte Funktion des Airbagsystems beeinträchtigen.

Airbag-Warnaufkleber (ausstattungsabhängig)

Airbag-Warnaufkleber (ausstattungsabhängig)


Die Airbag-warnaufkleber dienen als Hinweis für den Fahrer und Beifahrer über die Risiken des Airbagsystems.

Lesen Sie alle Informationen über Ihre Airbags auf den Anzeigen.

Fahrzeugeigenfunktionen

SRS Wartung

MEHR SEHEN:

Ford Ka. Motorölverbrauch

Der maximale Ölverbrauch liegt bei etwa 400 Gramm je 1000 km. In der ersten Gebrauchsphase des Fahrzeugs befindet sich der Motor in der Einlaufphase. Die Werte für den Ölverbrauch sind daher erst nach den ersten 5.000 - 6.000 km als stabil zu betrachten.

Hyundai i10. Brems-/Kupplungsflüssigkeit

Überprüfen der Brems-/Kupplungsflüssigkeit Überprüfen Sie den Flüssigkeitsstand im entsprechenden Behälter regelmäßig. Der Füllstand muss sich zwischen den seitlichen Behältermakierungen MAX und MIN befinden.

    Handbücher für Autos

    Seiteninformation

     

Copyright © 2022 - All Rights Reserved - www.atecde.com