Hyundai i10  >  Hyundai i10 Betriebsanleitung  >  Sicherheitsfunktionen Ihres Fahrzeuges  >  Airbag - sicherheitssystem

Hyundai i10 > Airbag - sicherheitssystem

Antrieb links

Antrieb links


 Die Airbags in Ihrem Fahrzeug können von dem abgebildeten Modell abweichen.

  1. Fahrer- und Beifahrerairbag
  2. Beifahrerairbag *
  3. Module Seitenairbag *
  4. Kopfairbag*
  5. Schalter AN/AUS Beifahrerairbag *

* : ausstattungsabhängig

WARNUNG

Auch bei Fahrzeugen mit Airbag müssen Fahrer und Beifahrer die Sicherheitsgurte anlegen, um das Verletzungsrisiko im Falle einer Kollision oder eines Überschlages zu minimieren.

Antrieb rechts

Antrieb rechts


Die Airbags in Ihrem Fahrzeug können von dem abgebildeten Modell abweichen.

  1. Fahrer- und Beifahrerairbag
  2. Beifahrerairbag *
  3. Module Seitenairbag *
  4. Kopfairbag*
  5. Schalter AN/AUS Beifahrerairbag *

* : ausstattungsabhängig

WARNUNG

Auch bei Fahrzeugen mit Airbag müssen Fahrer und Beifahrer die Sicherheitsgurte anlegen, um das Verletzungsrisiko im Falle einer Kollision oder eines Überschlages zu minimieren.

Dieses Fahrzeug ist mit einem zusätzlichen Airbagsystem für den Fahrersitz und die vorderen und/oder hinteren Beifahrersitze ausgerüstet.

Die vorderen Airbags ergänzen die Dreipuktsitzgurte. Damit diese Airbags wirksam sind, müssen die Gurte beim Fahren immer angelegt sein.

Schwere Verletzungen oder Tod können die Folge sein, wenn kein Gurt angelegt wird. Airbags ergänzen die Gurte, ersetzen sie aber nicht. Außerdem die Airbags sind so konstruiert worden, dass sie in jeder Kollision nicht auslösen. In manchen Unfällen sind die Gurte der einzige Schutz.

WARNUNG - AIRBAG- SICHERHEITSMASSNAHMEN

IMMER verwenden Sie auf jeder Fahrt Sicherheitsgurte und Kinder-rückhaltesysteme! Selbst mit Airbags können Sie bei einem Zusammenstoß schwer verletzt oder getötet werden, wenn Sie nicht ordnungsgemäß den Gurt angelegt haben oder diesen nicht tragen, wenn der Airbag ausgelöst wird.

Bringen Sie NIEMALS ein Kind im Kindersitz oder Boostersitz auf dem Beifahrersitz an. Ein ausgelöster Airbag kann Kinder treffen und verletzen oder töten.

ABC - Schnallen Sie ein Kind immer auf dem Rücksitz an. Es ist der sicherste Ort für ein Kind, unabhängig von seinem Alter. Wenn ein größeres Kind (über 13 Jahre) auf dem Beifahrersitz mitfahren muss, muss es angegurtet sein und der Sitz so weit nach hinten wie möglich geschoben werden.

Alle Insassen sollten aufrecht in der Mitte des Sitzpolsters sitzen und den Sicherheitsgurt tragen, mit den Beinen bequem ausgestreckt und den Füßen auf dem Boden bis das Fahrzeug geparkt und der Motor nicht abschaltet.

Wenn ein Insasse bei einem Unfall sich außerhalb seiner Sitzposition befindet, kann er vom Airbag verletzt oder getötet werden.

Weder Sie noch Ihre Mitfahrer sollten unnötig nahe am Airbag sitzen oder lehnen Sie sich nie gegen die Türe oder die Mittelkonsole.

Fahren Sie Ihren Sitz so weit weg vom Airbag wie möglich, so weit dass Sie noch eine sichere Lenkkontrolle besitzen. Wir empfehlen, dass der Brustkorb mindestens 25 cm vom Lenkrad entfernt ist.

Wo befinden sich die Airbags?

Wie funktioniert das Airbag-System?

Was geschieht nach der Auslösung eines Airbags?

Airbag Aufprallsensoren (ausstattungsabhängig)

Bedingungen zum Auslösen der Airbags

SRS Wartung

Zusätzliche Sicherheitshinweise

Wo befinden sich die Airbags?

Anbringung einer Kinderrückhaltesystem (CRS)

MEHR SEHEN:

Hyundai i10. Leuchtweitenregulierung

Manuelle Ausführung Die Höhe der Scheinwerfer kann aufgrund der Anzahl Mitfahrer und der Ladung angepasst werden. Je höher die Position des Stellrades, desto tiefer das Scheinwerferlicht. Positionieren Sie die Scheinwerfer immer in der benötigten Position - sonst können andere Auto-fahrer durch das Fahrlicht geblendet werden.

Ford Ka. Ausserbetriebsetzung des fahrzeugs

 Abb. 55 Bei einer Außerbetriebsetzung des Fahrzeugs muss besonders darauf geachtet werden, dass die elektrische Stromversorgung von der Batterie abgeklemmt wird. Der Vorgang erfolgt durch Trennen des Steckverbinders A - Abb. 55 (durch Betätigung der Taste B) vom Batterieladezustandssensor C, der am Minuspol D der Batterie installiert ist.

    Handbücher für Autos

    Seiteninformation

     

Copyright © 2024 - All Rights Reserved - www.atecde.com