Hyundai i10  >  Hyundai i10 Betriebsanleitung  >  Fahrhinweise  >  Bremssystem  >  Hill-Start Assist-Steuerung (HAC)

Hyundai i10 > Hill-Start Assist-Steuerung (HAC)

Die Hill-Start Assist-Steuerung (HAC) verhindert das Rückwärtslaufen des Fahrzeugs beim Starten auf Gefällestrecken.

Das System betätigt automatisch die Bremsen während etwa 1,5 Se-kunden und löst die Bremse beim Drücken der Gaspedale oder nach 2 Sekunden.

WARNUNG

Die Gaspedale muss immer gedrückt werden können, wenn in einer Neigung gestartet werden soll.

HAC aktiviert nur für etwa 2 Se-kunden.

ANMERKUNG

HAC funktioniert nicht, wenn der Schalthebel auf P (Parken) oder N (Neutral) steht (für automatische Transachsenfahrzeuge).

Der HAC aktiviert, wenn:

  • Der Schalthebel steht auf N (Neutral) oder D (Fahren) bei Anstieg.
  • Der Schalthebel steht auf R (Rückwärts) bei Gefälle (für Schaltgetriebe).

HAC aktiviert auch bei ausgeschalteter ESC (Electric Stability Control), aktiviert aber nicht, wenn ESC gestört ist.

Notstoppsignal (ESS)

Das Fahrzeug-Stabilitätsmanagement (VSM)

MEHR SEHEN:

Ford Ka. ESP-System(Electronic Stability Program) (wo vorgesehen)

Das ESP-System ist ein Überwachungssystem der Stabilität des Fahrzeugs und unterstützt die Richtungskontrolle bei Verlust der Reifenhaftung. Die Wirkung des ESP-Systems ist daher ganz besonders bei Veränderung der Haftbedingungen des Untergrunds nützlich.

Hyundai i10. Schiebedach-Reset

Sollte die Batterie nicht angeschlossen oder leer sein oder wenn Sie den Notfallhebel für das Schiebedach benutzen, oder wenn die entsprechende Sicherung durchgebrannt, muss ein Schiebedach- Reset wie folgt vorgenommen werden: Drehen Sie den Zündschalter in die EINstellung und schließen Sie das Schiebedach vollständig.

    Handbücher für Autos

    Seiteninformation

     

Copyright © 2022 - All Rights Reserved - www.atecde.com