Hyundai i10  >  Hyundai i10 Betriebsanleitung  >  Fahrhinweise  >  Bremssystem  >  Notstoppsignal (ESS)

Hyundai i10 > Notstoppsignal (ESS)

Das Notstopp-Signalsystem warnt den Fahrer durch Blinken des Bremslichts bei schnellem und hartem Bremsen des Fahrzeugs.

Das System ist aktiviert, wenn:

  • Das Fahrzeug plötzlich stoppt (Geschwindigkeit über 55 km/h (34 mph) und die Verzögerung grösser als 7 m/s2) ist.
  • ABS aktiviert.

    Wenn die Geschwindigkeit unter 40 km/h (25 mph) ist und ABS deaktiviert oder die plötzliche Stoppsituation vorüber ist, hört das Bremslicht auf zu blinken. Statt dessen geht die Gefahrenwarnleuchte automatisch an. Diese Leuchte erlischt, wenn die Geschwindigkeit des Fahrzeugs über 10km/h ist, nachdem das Fahrzeug gestoppt hat. Es erlischt auch, wenn das Fahrzeug einige Zeit mit niedriger Geschwindigkeit gefahren wird. Durch Drücken des Warnlichtschalters kann ausgeschaltet werden.

Bremspraxis

Hill-Start Assist-Steuerung (HAC)

MEHR SEHEN:

Hyundai i10. Flachreifen

Flachreifen mit einem Aspektverhaeltnis von weniger als 50 dienen dem sportlichen Aussehen. Da die Flachreifen für Handhabung und Bremsung optimisiert sind, sind sie weniger komfortabel beim Fahren und verursachen mehr Geräusch als normale Reifen.

Ford Ka. Allgemeine hinweise

Bei Parkmanövern immer insbesondere auf Hindernisse achten, die sich oberoder unterhalb der Sensoren befinden können. Gegenstände in nächster Nähe zum Heck des Fahrzeugs können unter Umständen vom System nicht erkannt werden und daher das Fahrzeug beschädigen oder selbst beschädigt werden.

    Handbücher für Autos

    Seiteninformation

     

Copyright © 2024 - All Rights Reserved - www.atecde.com