Hyundai i10  >  Hyundai i10 Betriebsanleitung  >  Einführung  >  Treibstoffbedarf

Hyundai i10 > Treibstoffbedarf

Bleifrei

Ihr neuer HYUNDAI wurde für den Betrieb mit bleifreiem Kraftstoff mit einer Oktanzahl von 91 ROZ oder höher entwickelt.

Ihr neues Fahrzeug wurde entwickelt, um ein Maximum an Leistung mit BLEIFREIEM KRAFTSTOFF zu erreichen, und gleichzeitig ein Minimum an Emissionen und Zündkerzenversagen aufzuweisen.

VORSICHT

KEINEN VERBLEITEN TREIBSTOFF VERWENDEN. Der Gebrauch von verbleitem Benzin ist schädlich für den Katalysator, und beschädigt die Sauerstoffsensoren des Motoren- kontrollsystems und beeinflusst die Emissionskontrolle.

Füllen Sie niemals Reinigungsadditive in den Kraftstofftank, die von HYUNDAI nicht freigegeben wurden (Für Einzelheiten, empfehlen wir Ihnen, dass sie einen autorisierten HYUNDAI-Händler Kontaktieren).

WARNUNG

  • Füllen Sie keinen Kraftstoff mehr ein, nachdem die Zapfpistole beim Tanken automatisch abgestellt hat.
  • Versichern Sie sich nach dem Auftanken, dass der Tankdeckel sicher und fest sitzt, um ein auslaufen des Kraftstoffs im Falle eines Unfalls zu verhindern.

Alkohol- und methanhaltiger Kraftstoff

Gasohol, eine Mischung aus Benzin und Ethanol (auch bekannt als Spiritus) und Benzin oder Gasohol, welches Methanol enthält, werden zusammen mit oder anstelle von verbleitem oder bleifreiem Treibstoff verkauft.

Verwenden Sie kein Gasohol, dessen Ethanol-Gehalt 10% übersteigt und verwenden Sie keinen methanolhaltigen Kraftstoff oder Gasohol. Diese Kraftstoffe können eine Fahrbeeinträchtigung hervorrufen und das Kraftstoffsystem schädigen. Verwenden Sie kein Gasohol mehr, falls Fahrbeeinträchtigungen auftauchen.

Fahrzeugschäden oder Fahrbeeinträchtigungen werden nicht durch die Garantie abgedeckt, wenn sie durch folgende Punkte hervorgerufen wurden:

  1. Gasohol mit einem Ethanolgehalt über 10%.
  2. Treibstoff oder Gasohol mit Methanolgehalt
  3. Verbleites Benzin oder verbleites Gasohol (ausgenommen Fahrzeuge, welche in bestimmten Ländern verbleiten Kraftstoff benötigen).

VORSICHT

Verwenden Sie niemals Gasohol, das Methanol enthält. Verwenden Sie kein Gasoholprodukt weiter, wenn dies Fahrbeeinträchtigungen hervorruft.

Verwendung von MTBE

HYUNDAI empfiehlt, keinen Kraftstoff zu verwenden, welcher einen MTBE-Gehalt (Methyl Tertiary Buthyl Ether) über 15.0% vol. (Sauerstoffgehalt 2.7% Gewicht) enthält.

Kraftstoff, welcher einen MTBE-Gehalt über 15.0% (Sauerstoffgehalt 2.7% Gewicht) aufweist, kann die Fahrzeugleistung reduzieren und zu einer Verdampfungssperre oder zu schlechtem Anlassverhalten führen.

VORSICHT

Ihre Neuwagengarantie deckt keine Schäden des Kraftstoffsystems und Leistungsprobleme, welche durch die Verwendung von Kraftstoffen mit Methanolgehalt oder von Kraftstoffen, welche einen MTBEGehalt (Methyl Tertiary Buthyl Ether) über 15.0% vol. (Sauerstoffgehalt 2.7% Gewicht) entstehen.).

Verwenden Sie kein Methanol

Verwenden Sie für Ihr Fahrzeug keine Kraftstofffe, welche Methanol enthalten.

Diese Art von Kraftstoffen kann eine Leistungsminderung hervorrufen und Teile des Kraftstoffsystems beschädigen.

VORSICHT

Ihre Neuwagen-Garantie deckt keine Schäden des Kraftstoffsystems und Leistungsprobleme, welche durch die Verwendung von methanol haltigen Kraftstoffen, hervorgerufen werden.

Kraftstoffe für eine saubere Umwelt

Um einen Beitrag für eine saubere Luft zu leisten, empfiehlt HYUNDAI, dass Sie Kraftstoffe, welche Reinigerzusätze enthalten, verwenden, da diese Zusätze Rückstände im Motor verhindern. Diese Kraftstoffe lassen den Motor sauberer laufen und verbessern die Leistung des Abgassystems.

Betrieb in fremden Ländern

Wenn Sie Ihr Fahrzeug in einem anderen Land fahren, versichern Sie sich über folgende Punkte:

  • Anmerkung Sie die Anforderungen in Bezug auf die Registrierung und die Versicherung
  • Versichern Sie sich, dass der richtige Kraftstoff erhältlich ist.

Treibstoffzusätze

HYUNDAI empfiehlt die Verwendung von Qualitätsbenzin entsprechend der Europäischen Treibstoffnormen (EN228) oder gleichwertig. Für Kunden, die regelmäßig keinen guten Kraftstoff nebst Zusätzen verwenden und beim Starten Probleme haben oder wo der Motor nicht ruhig läuft, eine Flasche Zusatzstoff dem Tank alle 15.000 km (für Europa)/5.000 km (außer Europa) zugeben. Zusatzstoffe sind bei Ihrem autorisierten HYUNDAIHaendler verfügbar, zusammen mit Informationen über die Verwendung.

Einfahrprozess des fahrzeuges

Verwendung dieses handbuches

MEHR SEHEN:

Ford Ka. Ein-/Ausschalten des ASR-Systems

Abb. 50 Das ASR-System schaltet sich automatisch mit Zündschlüssel auf MAR ein. Während der Fahrt ist es möglich das ASR durch Betätigen der Taste C ASR OFF aus- und wieder einzuschalten. Der Eingriff des Systems wird durch die Anzeige einer Mitteilung auf dem Multifunktionsdisplay angezeigt.

Hyundai i10. Filter Klimaanlage

POLLENFILTER LÜFTUNG (AUSSTATTUNGSABHÄNGIG) Filter prüfen Der Pollenfilter sollte gemäß dem Wartungsplan überprüfen. Wird das Fahrzeug in Gebieten mit extremer Luft-verschmutzung oder während längerer Zeit auf sehr staubigen Strassen gefahren, muss der Filter häufiger überprüft und früher gereinigt werden.

    Handbücher für Autos

    Seiteninformation

     

Copyright © 2021 - All Rights Reserved - www.atecde.com