Toyota Aygo  >  Toyota Aygo Betriebsanleitung  >  Beim Auftreten einer Störung  >  Maßnahmen im Notfall  >  Wenn das Fahrzeug stecken bleibt

Toyota Aygo > Wenn das Fahrzeug stecken bleibt

Führen Sie die folgenden Schritte aus, wenn die Räder durchdrehen oder das Fahrzeug in Schlamm, Schmutz oder Schnee stecken bleibt:

  1. Stellen Sie den Motor ab. Ziehen Sie die Feststellbremse an, und stellen Sie den Schalthebel auf N.
  2. Entfernen Sie Schlamm, Schnee oder Sand um das festgefahrene Rad herum.
  3. Schieben Sie Holz, Steine oder andere Materialien unter die Räder, um die Traktion zu verbessern.
  4. Motor starten.
  5. Stellen Sie den Schalthebel auf E, M oder R (Multi-Mode-Schaltgetriebe) oder auf 1 oder R (Schaltgetriebe) und lösen Sie die Feststellbremse.

    Betätigen Sie dann vorsichtig das Gaspedal.

Wenn das Fahrzeug nicht problemlos befreit werden kann (Fahrzeuge mit VSCSystem)

Drücken Sie , um TRC zu
deaktivieren.

Schalten Sie TRC und/oder VSC aus, wenn diese Funktionen die Versuche, das Fahrzeug zu befreien, behindern.

Abschlepphaken

Wenn Ihr Fahrzeug stecken bleibt und nicht mehr bewegt werden kann, kann ein anderes Fahrzeug Ihr Fahrzeug an den Abschlepphaken herausziehen.

Ihr Fahrzeug ist nicht für das Abschleppen anderer Fahrzeuge konzipiert.


WARNUNG

Wenn Sie versuchen, ein festgefahrenes Fahrzeug zu befreien

Wenn Sie beschließen, das Fahrzeug durch Vor- und Zurückschaukeln zu befreien, stellen Sie sicher, dass der Bereich um das Fahrzeug herum frei ist und Sie keine anderen Fahrzeuge, Gegenstände oder Personen anfahren. Das Fahrzeug kann auch einen Satz nach vorn oder hinten machen, wenn die Räder wieder greifen.

Seien Sie sehr vorsichtig.

Beim Schalten des Schalthebels (Fahrzeuge mit Multi-Mode-Schaltgetriebe)

Betätigen Sie den Schalthebel nie, wenn das Gaspedal gedrückt ist.

Dies kann zu einer unerwarteten schnellen Beschleunigung des Fahrzeugs führen und Unfälle mit lebensgefährlichen Verletzungen verursachen.

HINWEIS

Vermeidung von Schäden am Getriebe und an anderen Bauteilen

  • Verhindern Sie durchdrehende Räder und treten Sie das Gaspedal nicht mehr als erforderlich durch.
  • Wenn das Fahrzeug trotz dieser Maßnahmen nicht freikommt, muss es abgeschleppt werden.

Technische Daten des Fahrzeugs

Wenn der Motor zu heiß wird

MEHR SEHEN:

Ford Ka. Frontairbags

Die Front-Airbags (für Fahrer und Beifahrer) schützen die Insassen der Vordersitze im Falle eines mittelschweren, frontalen Aufpralls durch das Aufblasen eines Luftkissens zwischen der Person und dem Lenkrad bzw. dem Armaturenbrett. Das Nichtansprechen bei anderen Aufprallarten (seitlich, hinten, Überschlagen usw.

Ford Ka. Funkgeräte und handys

Die Funksendegeräte (Mobiltelefone e-tacs, CB-Geräte usw.) dürfen nicht im Inneren des Fahrzeugs verwendet werden, es sei denn, man verwendet eine separate, außen am Fahrzeug montierte Antenne. ACHTUNG Die Verwendung dieser Vorrichtungen im Fahrgastraum (ohne Außenantenne) kann außer den möglichen Schäden an der Gesundheit der Passagiere auch Betriebsstörungen in den elektronischen Systemen des Fahrzeugs bewirken, die somit die Sicherh

    Handbücher für Autos

    Seiteninformation

     

Copyright © 2022 - All Rights Reserved - www.atecde.com