Ford Ka  >  Ford Ka Betriebsanleitung  >  Beschreiibung des fahrzeugs  >  Auto-start-stop-system  >  Bedingungen zum erneuten motorstart

Ford Ka > Bedingungen zum erneuten motorstart

Der Motor kann sich aus Sicherheitsgründen ohne Aktion seitens des Fahrers automatisch wieder einschalten, wenn bestimmte Bedingungen auftreten, darunter:

  • Die Batterie ist nicht ausreichend aufgeladen;
  • Verminderter Unterdruck der Bremsanlage, beispielsweise nach wiederholtem Drücken des Bremspedals;
  • Das Fahrzeug bewegt sich, beispielsweise beim Befahren von Steigungsstrecken;
  • Der Motor wird über das Auto-Start- Stop-System für mehr als etwa drei Minuten abgestellt.
  • Automatische Klimaanlage, um ein angemessenes thermisches Komfortniveau zu ermöglichen oder Aktivierung MAX - DEF.

Bei eingelegtem Gang wird das erneute Anlassen des Motors nur bei ganz durchgedrücktem Kupplungspedal zugelassen. Der Fahrer wird dazu durch die Meldung im digitalen Display aufgefordert und (wo vorgesehen) durch Blinken der Kontrollleuchte Abb. 52.

Hinweis: enn die Kupplung nicht gedrückt wird, ist das Wiederanlassen des Motors nach Ablauf der etwa drei Minuten nur über den Schlüssel möglich.

Hinweis Bei einem unerwünschten Abstellen des Motors, beispielsweise durch plötzliches Loslassen des Kupplungspedals bei eingelegtem Gang, ist bei aktivem Auto- Start-Stop-System das Wiederanlassen des Motors durch vollständiges Drücken des Kupplungspedals oder Einlegen des Leerlaufs möglich.

Sicherheitsfunktionen

Bedingungen, unter denen der motor nicht abgeschaltet wird

MEHR SEHEN:

Hyundai i10. Hinteres Parkassistenz-System

Das hintere Parkassistenzsystem hilft dem Fahrer während der Rückwärtsbewegung des Fahrzeugs durch ein akustisches Signal, wenn ein Objekt im Abstand von 120 cm (47 Zoll) hinter dem Fahrzeug auftaucht. Diese ist ein unterstützendes System dass kann nur Objekte im Erfassungsbereich des Sensors erkennen; es kann keine Objekte erkennen, die sich in Bereichen befinden, in denen keine Sensoren installiert sind.

Ford Ka. Kunststoffteile

Es empfiehlt sich die normale Reinigung der Kunststoffteile im Innenraum mit einem Tuch vorzunehmen, das in einer Lösung aus Wasser und neutralem Waschmittel befeuchtet wird. Verwenden Sie zum Entfernen von fettigen oder hartnäckigen Flecken spezielle Produkte zur Reinigung von Kunststoffen, die keine Lösungsmittel enthalten und entwickelt wurden, um das Aussehen und die Farbe der Bauteile nicht zu verändern.

    Handbücher für Autos

    Seiteninformation

     

Copyright © 2024 - All Rights Reserved - www.atecde.com