Ford Ka  >  Ford Ka Betriebsanleitung  >  Im notfall  >  Reifenreparaturkit  >  Allgemeine informationen

Ford Ka > Allgemeine informationen

ACHTUNG
  • Je nach Durchmesser und Art des Loches können einige Reifen nicht oder nur teilweise Repariert werden. Eine Druckverlust im Reifen kann die Bewegungen des Fahrzeuges in Frage stellen und zu einem Verlust der Fahrzeugkontrolle führen.
  • Der Reifenreparatursatz darf nicht eingesetzt werden, wenn der Reifen nach einer Fahrt mit plattem Reifen beschädigt wurde.
  • Keine Reifenreparaturen vornehmen, wenn der Reifenschaden sich nicht auf der sichtbaren Seite des Profils befindet.
  • Unter keinen Umständen versuchen, Schäden an der Oberseite zu reparieren.
  • Der Reparaturbausatz ist imstande, die meisten Löcher (mit einem max.

    Durchmesser von 6 Millimetern (1/4 Zoll) zu reparieren, damit die Weiterfahrt möglich ist. Während des Einsatzes des Satzes sind folgende Maßnahmen zu berücksichtigen.

  • Sehr vorsichtig fahren und plötzliches Auslenken und ruckartige Bewegungen vermeiden, insbesondere, wenn das Fahrzeug stark beladen oder mit einem Anhänger versehen ist.
  • Der Bausatz gewährleistet eine vorübergehende Notreparatur und die Möglichkeit, bis zur nächsten Reifenwerkstatt bzw. höchstens 200 Kilometer (125 Meilen) weiter zu fahren.
  • Die Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h (50 Meilen/h) nicht überschreiten.
  • Den Reparatursatz außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.
  • Den Reparatursatz nur bei einer Umgebungstemperatur zwischen −30 C (22F) und +70 C (+158F) benutzen.

Einsatz des reifenreparatursatzes

Reifenreparaturkit

MEHR SEHEN:

Toyota Aygo. Heckscheibenwischer und -waschanlage

Durch Drehen des Hebelendes werden Heckscheibenwischer und -waschanlage eingeschaltet. Aus Normaler Wischerbetrieb Doppelbetrieb Waschanlage/ Wischer Waschanlagenbetrieb Heckscheibenwischer und -waschanlage können in folgenden Fällen betätigt werden Fahrzeuge ohne intelligentes Einstiegs- und Startsystem Der Motorschalter steht in der Stellung "ON".

Hyundai i10. Notstoppsignal (ESS)

Das Notstopp-Signalsystem warnt den Fahrer durch Blinken des Bremslichts bei schnellem und hartem Bremsen des Fahrzeugs. Das System ist aktiviert, wenn: Das Fahrzeug plötzlich stoppt (Geschwindigkeit über 55 km/h (34 mph) und die Verzögerung grösser als 7 m/s2) ist.

    Handbücher für Autos

    Seiteninformation

     

Copyright © 2021 - All Rights Reserved - www.atecde.com