Toyota Aygo  >  Toyota Aygo Betriebsanleitung  >  Beim Auftreten einer Störung  >  Maßnahmen im Notfall  >  Wenn der Motor nicht anspringt

Toyota Aygo > Wenn der Motor nicht anspringt

Wenn der Motor trotz Einhaltung des korrekten Anlassvorgangs (→S. 156, 159) nicht anspringt, prüfen Sie die folgenden Punkte:

Der Motor springt nicht an, obwohl der Anlasser normal arbeitet.

Einer der folgenden Punkte kann die Störung verursachen:

  • Im Fahrzeugtank befindet sich nicht genug Kraftstoff.

    Tanken Sie Kraftstoff nach.

  • Der Motor ist möglicherweise mit Kraftstoff geflutet ("abgesoffen").

    Versuchen Sie noch einmal, den Motor unter Beachtung des korrekten Anlassvorgangs zu starten.

  • Es liegt möglicherweise eine Funktionsstörung in der Wegfahrsperre vor.

Der Anlasser dreht langsam, die Innenleuchten und Scheinwerfer leuchten trübe und die Hupe ertönt gar nicht oder nur schwach.

Einer der folgenden Punkte kann die Störung verursachen:

  • Die Batterie ist möglicherweise entladen
  • Die Anschlüsse der Batteriepole sind möglicherweise locker oder korrodiert.

Der Anlasser dreht nicht durch (Fahrzeuge mit intelligentem Einstiegsund Startsystem).

Das Anlassersystem könnte auf Grund eines Problems in der Fahrzeugelektrik ausgefallen sein, z. B. durch eine Stromkreisunterbrechung oder eine durchgebrannte Sicherung. Es gibt jedoch eine Notlösung, um den Motor zu starten.

Der Anlasser dreht nicht, die Innenleuchten und Scheinwerfer leuchten nicht oder die Hupe gibt keinen Ton ab.

Einer der folgenden Punkte kann die Störung verursachen:

  • Ein oder beide Batteriepole ist/sind möglicherweise abgeklemmt.
  • Die Batterie ist möglicherweise entladen.
  • Es liegt möglicherweise eine Funktionsstörung im Lenkschloss vor (Fahrzeuge mit intelligentem Einstiegs- und Startsystem).

    Wenn das Problem nicht behoben werden kann oder wenn die Vorgehensweise bei der Reparatur nicht bekannt ist, wenden Sie sich an einen Toyota-Vertragshändler bzw. eine Vertragswerkstatt oder einen anderen vorschriftsmäßig qualifizierten und ausgerüsteten Fachbetrieb.

Notstartfunktion

Wenn der Motor nicht anspringt, können die folgenden Maßnahmen als Notlösung für den Start des Motors verwendet werden. Dazu muss jedoch der Motorschalter normal funktionieren:

  1. Ziehen Sie die Feststellbremse an.
  2. Stellen Sie den Schalthebel auf N.
  3. Stellen Sie den Motorschalter auf ACCESSORY.
  4. Halten Sie den Motorschalter etwa 15 Sekunden lang gedrückt, während Sie das Bremspedal (Multi-Mode-Schaltgetriebe) oder das Kupplungspedal (Schaltgetriebe) durchtreten.

Auch wenn der Motor mit den oben beschriebenen Maßnahmen gestartet werden kann, liegt möglicherweise eine Funktionsstörung im System vor.

Lassen Sie das Fahrzeug von einem Toyota-Vertragshändler bzw. einer Vertragswerkstatt oder einem anderen vorschriftsmäßig qualifizierten und ausgerüsteten Fachbetrieb überprüfen.

Wenn der Schalthebel blockiert (Fahrzeuge mit Multi-Mode- Schaltgetriebe)

Notfallreparatur

MEHR SEHEN:

Ford Ka. Bedingungen, unter denen der motor nicht abgeschaltet wird

Bei aktivem System könnte der Motor zur Verbesserung des Komforts, zur Verringerung der Emissionswerte und Gewährleistung der Sicherheitsbedingungen, unter einigen der folgenden Bedingungen, nicht abgestellt werden: Der Motor ist noch kalt; Besonders kalte Außentemperatur, sollte die jeweilige Anzeige vorgesehen sein; Die Batterie ist nicht ausreichend aufgeladen; Regenerierung des Partikelfilters ist aktiv (nur bei Dieselmotoren); Die Fahrertür ist

Ford Ka. Felgen und reifen

Felgen aus gepresstem Stahl oder Leichtmetallfelgen. Schlauchlose Radialreifen. Im Fahrzeugbrief sind außerdem alle zugelassenen Reifen eingetragen. ACHTUNG Bei eventuellen Unstimmigkeiten zwischen der "Betriebsanleitung" und dem "Kraftfahrzeugbrief" sind die im letztgenannten Dokument enthaltenen Angaben maßgebend.

    Handbücher für Autos

    Seiteninformation

     

Copyright © 2024 - All Rights Reserved - www.atecde.com