Hyundai i10  >  Hyundai i10 Betriebsanleitung  >  Fahrzeugeigenfunktionen  >  Schlussel  >  Immobilisiersystem

Hyundai i10 > Immobilisiersystem

Ihr Fahrzeug ist eventuell mit einer Wegfahrsperre ausgerüstet, um ein unerlaubtes Entwenden des Fahrzeuges zu verhindern.

Die Wegfahrsperre besteht aus einem kleinen Transponder im schlüssel und einem elektronischen Gerät innerhalb des Fahrzeuges.

Fahrzeuge ohne dem Smart-Schlüsselsystem

Jedes mal, wenn Sie die Zündung mit dem Zündschlüssel einschalten, überprüft und verifiziert die Wegfahrsperre den Schlüssel.

Wird der Schlüssel als gültig, startet der Motor.

Wird der Schlüssel ungültig, lässt sich der Motor nicht starten.

Deaktivieren der Wegfahrsperre: Stecken Sie den Zündschlüssel in das Zündschloss und schalten Sie die Zündung ein.

Aktivieren der Wegfahrsperre:

Schalten Sie die Zündung aus. Die Wegfahrsperre wird automatisch aktiviert.

Ohne einen gültigen Zündschlüssel lässt sich der Motor nicht starten.

Fahrzeuge mit dem Smart-Schlüsselsystem

Wenn der Motor-Start/Stopptaster in die Stellung EIN gebracht worden ist, prüft das Immobilisiersystem, ob der Schlüssel gültig ist oder nicht.

Wird der Schlüssel als gültig, startet der Motor.

Wird der Schlüssel ungültig, lässt sich der Motor nicht starten.

Deaktivieren der Wegfahrsperre

Setzen Sie den Motor-Start/Stopptaster in die Stellung EIN.

Aktivieren der Wegfahrsperre

Setzen Sie den Motor-Start/Stopptaster in die Stellung AUS. Die Wegfahrsperre wird automatisch aktiviert. Ohne einen gültigen smart-schlüssel lässt sich der Motor nicht starten.

ANMERKUNG

Wenn Sie den Motor starten, verwenden Sie den Schlüssel nicht mit anderen Wegfahrsperrschlüsseln. Der Motor könnte nicht starten oder kurz nach dem Start wieder ausschalten. Halten Sie jeden Schlüssel getrennt um eine Fehlfunktion zu verhindern.

VORSICHT

Legen Sie keine Metallgegenstände in die Nähe der Zündung.

Der Motor könnte aufgrund der metallischen Gegenstände nicht starten, da diese das Transpondersignal unterbrechen können.

ANMERKUNG

Benötigen Sie zusätzliche Schlüssel oder wenn Sie Ihre Schlüssel verlieren, empfehlen wir Ihnen, dass Sie bei einen autorisierten HYUNDAI-Händler konsultieren.

VORSICHT

Der Transponder in Ihrem Zündschlüssel ist eine wichtige Komponente des Wegfahrsperrensystems.

Er ist so konzipiert, dass er für Jahre wartungsfrei arbeitet. Vermeiden Sie jedoch, dass er Feuchtigkeit, elektrostatischer Aufladung und grober Behandlung ausgesetzt wird. Dies könnte zu einer Störung der Wegfahsperre führen.

VORSICHT

Nehmen Sie keine Veränderungen oder Anpassungen am Wegfahrsperrensystem vor, da es zu einer Fehlfunktion der Wegfahrsperre kommen kann. Wir empfehlen, dass das System durch einen autorisierten HYUNDAI-Händler gewartet wird.

Fehlfunktionen, welche eine Folge von falschen Änderungen oder Anpassungen sind, werden nicht durch die Werksgarantie gedeckt.

Funkfernbedienung

Notieren Ihres Schlüsselcodes

MEHR SEHEN:

Ford Ka. Kenndaten

Es wird empfohlen, die Identifizierungskürzel aufzuzeichnen. Folgende Kenndaten sind auf den Schildern eingeprägt und aufgeführt Abb. 1: 1 Reifendruckschild. 2 Fahrzeug-Kennschild. 3 Fahrzeug-Identifizierungsnummer (VIN). 4 Schild mit der Fahrzeug- Identifizierungsnummer (VIN).

Hyundai i10. Verschleißmelder, Scheibenbremsbeläge

Wenn der Bremsbelagverschleiß soweit fortgeschritten ist, dass die Bremsbeläge ersetz werden müssen, hören Sie ein hochfrequentes Geräusch von den Vorder- oder Hinterrädern. Dieses Geräusch kann zeitweise oder auch nur beim Treten des Bremspedals auftreten.

    Handbücher für Autos

    Seiteninformation

     

Copyright © 2022 - All Rights Reserved - www.atecde.com