Hyundai i10  >  Hyundai i10 Betriebsanleitung  >  Pannenhilfe  >  Wenn der Motor nicht startet  >  Anlasser den Motor nicht oder nur schwer durchdreht

Hyundai i10 > Anlasser den Motor nicht oder nur schwer durchdreht

  1. Hat Ihr Fahrzeug ein Automatikgetriebe, setzen Sie den Wählhebel in die Position N (Neutral) oder P (Parken) und betätigen Sie die Feststellbremse.
  2. Prüfen Sie, dass die Batterieklemmen sauber sind und fest auf den Batteriepolen sitzen.
  3. Schalten Sie die Innenraumbeleuchtung ein. Wird das Licht schwächer oder geht es ganz aus, wenn Sie den Motor starten, ist die Batterie entladen.
  4. Prüfen Sie, dass die Anlasser-Verbindungen sauber sind und fest.
  5. Stoßen oder ziehen Sie das Fahrzeug nich an. Beachten Sie die Anwei-sungen "Starthilfe".

WARNUNG

Wenn der Motor nicht startet, stoßen oder ziehen Sie das Fahrzeug nich an. Dies könnte zu einer Kollision oder anderen Schäden führen. Weiterhin könnte dadurch der Katalysator mit einer zu großen Menge unverbrannten Kraftstoffs belastet werden, was zu einem Brand führen könnte.

Wenn der Anlasser normal funktioniert, der Motor aber nicht anspringt

Wenn der Motor nicht startet

MEHR SEHEN:

Ford Ka. übertemperatur motorkühlflüssigkeit

Beim Drehen des Zündschlüssels auf MAR leuchtet die Kontrollleuchte auf, muss aber nach einigen Sekunden wieder ausgehen. ACHTUNGLeuchtet die Kontrollleuchte obwohl der Kühlflüssigkeitsstand im Motors korrekt ist, NICHT weiterfahren! Über das Ford-Kundendienstnetz die Anlage überprüfen lassen.

Ford Ka. Lackierung

Die Lackierung hat nicht nur eine ästhetische, sondern auch eine für das Karosserieblech schützende Funktion. Deshalb sollten Abriebstellen oder tiefe Kratzer sofort ausgebessert werden, damit sich kein Rost bildet. Zur Nachbesserung des Lacks nur Originalprodukte verwenden (siehe auf dem "Kennschild des Karosserielacks" im Kapitel "Technische Daten").

    Handbücher für Autos

    Seiteninformation

     

Copyright © 2022 - All Rights Reserved - www.atecde.com