Hyundai i10  >  Hyundai i10 Betriebsanleitung  >  Pannenhilfe  >  Wenn Sie einen platten Reifen haben (mit der Tire Mobility kit)  >  Einführung

Hyundai i10 > Einführung

Einführung


Durch das Tire Mobility Kit bleiben Sie mobil, auch wenn Ihr Reifen durch einen spitzen Gegenstand beschädigt wurde.

Das System aus Kompressor und Dichtmittel dichtet effektiv und komfortabel die meisten Löcher in einen PKWReifen ab, die von Nägeln oder ähnlichen Objekten verursacht wurden, und pumpt ihn anschließend wieder auf. Wenn Sie überprüft haben, dass der Reifen ordnungsgemäß abgedichtet ist, können Sie vorsichtig mit dem Reifen (Entfernung bis zu 200 km) bei einer Geschwindigkeit von max. 80 km/h zum nächsten Fahrzeug- oder Reifenhändler fahren, um den Reifen ersetzen zu lassen.

Möglicherweise können Reifen, insbesondere bei größeren Löchern oder Beschädigungen an der Seitenwand, nicht komplett abgedichtet werden.

Ein Verlust des Luftdrucks im Reifen beeinflusst die Reifeneigenschaften negativ Aus diesem Grund müssen Sie abrupte Lenkbewegungen und andere Fahrmanöver vermeiden, insbesondere, wenn das Fahrzeug schwer beladen ist oder ein Anhänger gezogen wird.

Das Tire Mobility Kit ist nicht zur permanenten Reparatur eines Reifens gedacht und darf nur an einem Reifen verwendet werden.

Diese Anweisungen zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie das Loch im Reifen provisorisch und zuverlässig abdichten können.

Lesen Sie den Abschnitt "Hinweise für die sichere Verwendung des Tire Mobility Kit".

Hinweise für die sichere Verwendung des Tire Mobility Kit

Wenn Sie einen platten Reifen haben (mit der Tire Mobility kit)

MEHR SEHEN:

Ford Ka. Eingreifen des systems

Das Eingreifen des ABS teilt sich dem Fahrer durch ein leichtes Pulsieren des Bremspedals mit, das von Geräuschen begleitet wird: dies bedeutet, dass die Geschwindigkeit dem Straßentyp angepasst werden muss. ACHTUNG Bei Eingreifen des ABSSystems pulsiert das Bremspedal: an dieser Stelle nicht den Druck auf das Pedal verringern, sondern es ohne Zögern weiter gedrückt halten.

Ford Ka. Ausserbetriebsetzung des fahrzeugs

 Abb. 55 Bei einer Außerbetriebsetzung des Fahrzeugs muss besonders darauf geachtet werden, dass die elektrische Stromversorgung von der Batterie abgeklemmt wird. Der Vorgang erfolgt durch Trennen des Steckverbinders A - Abb. 55 (durch Betätigung der Taste B) vom Batterieladezustandssensor C, der am Minuspol D der Batterie installiert ist.

    Handbücher für Autos

    Seiteninformation

     

Copyright © 2022 - All Rights Reserved - www.atecde.com