Hyundai i10  >  Hyundai i10 Betriebsanleitung  >  Fahrhinweise  >  Bremssystem  >  Antiblockiersystem(ABS)

Hyundai i10 > Antiblockiersystem(ABS)

WARNUNG

Das Antiblockiersystem (ABS) oder Elektronische Stabilitätskontrolle (ESC) verhindert keine Unfälle aufgrund unkorrekten oder gefährlichen Fahrens. Auch wenn die Fahrzeugkontrolle bei abrupten Bremsmanövern erheblich besser ist, halten Sie immer einen Sic-herheitsabstand zum Fahrzeug vor Ihnen. Die Fahrgeschwindigkeit sollte immer den Straßenverhältnissen angepasst werden. Bei Fahrzeugen, die mit ABS oder ESC ausgestattet sind, kann sich der Bremsweg bei den nach folgend beschriebenen Straßenverhältnissen gegenüber Fahrzeugen ohne diese Ausstattung unter Umständen verlängern.

  • Bei diesen Verhältnissen sollte das Fahrzeug langsamer gefahren werden:
  • Auf unebener Fahrbahn, auf Kies oder auf schneebedeckten Straßen.
  • Auf Straßen mit Schlaglöchern oder unterschiedlich hohen Fahrbahnbelägen.
  • Gleitschutzketten befinden sich in Ihrem Fahrzeug.

Die Sicherheit eines mit ABS oder ESC ausgerüsteten Fahrzeugs sollte nicht durch Fahren mit überhöhter Geschwindigkeit oder durch Wendemanöver getestet werden.

Das kann Ihre und die Sicherheit anderer gefährden.

ABS ist ein elektronisches Bremssystem zur Verhinderung des Rutschens beim Bremsen ABS ermöglicht dem Fahrer gleichzeitig zu steuern und zu bremsen.

Verwendung von ABS

Um den größtmöglichen Vorteil bei einem Notfall aus Ihrem ABS herauszuholen, versuchen Sie nicht, das Bremssystem auszugleichen und betätigen Sie die Bremsen nicht pumpartig. Treten Sie die Bremse so stark wie möglich durch Wenn Sie die Bremsen unter Bedin-gungen betätigen, welche die Räder blockieren könnten, hören Sie ein Geräusch "tik-tik" oder spüren ein Pulsieren des Bremspedals. Das ist normal und bedeutet, dass das ABS aktiviert ist.

ABS reduziert weder Zeit noch Bremsweg zum Stoppen des Fahrzeugs Halten Sie zum vorderen Fahrzeug immer genügend Abstand.

ABS verhindert das Rutschen bei plötzlichen Richtungsänderungen wie beim Versuch schnell eine Ecke zu nehmen oder brüsk die Fahrbahn zu wechseln.

Passen Sie die Geschwindigkeit immer den Straßen- und Wetterverhältnissen an.

ABS verhindert keinen Stabilitätsverlust.

Steuern Sie moderat, wenn Sie hart bremsen. Ein starkes oder scharfes Bewegen des Lenkrads kann dazu führen, dass Ihr Fahrzeug in den Gegenverkehr gerät oder von der Straße abkommt.

Auf holprigen oder unebenen Straßen kann es durch das ABS zu einem längeren Bremsweg führen als bei Fahrzeugen, welche über kein ABS verfügen.

Die Warnleuchte ( ) leuchtet
während für einige Sekunden nachdem die Zündung eingeschaltet wurde. In dieser Zeit unternimmt das ABS einen Selbsttest und die Warnleuchte erlischt, wenn alles in Ordnung ist. Leuchtet die Warnleuchte weiter könnte dies auf eine Fehlfunktion hinweisen. Wir empfehlen Ihnen, Sie an einen autorisierten HYUNDAI-Händler so bald wie möglich Kontaktieren.

WARNUNG

Wenn das ABS-Symbol ( )
permanent aufleuchtet kann dies auf ein Problem des ABS hindeuten. In einem solchen Fall arbeiten Ihre Bremsen normal. Um das Risiko von Verletzungen oder Tod bei Unfall zu verringern, wir empfehlen Ihnen, Sie an einen autorisierten HYUNDAI-Händler so bald wie möglich Kontaktieren.

VORSICHT

Wenn Sie auf Straßen fahren, welche eine schlechte Oberfläche haben, z.B. vereist sind, und Sie die Bremsen ständig betätigen müssen, ist das ABS ununterbrochen aktiv und die ABS-Warnleuchte ( )
leuchtet auf. Sie müssen an einer sicheren Stelle anhalten und Schalten Sie den Motor.

Starten Sie den Motor erneut. Ist die ABS-Warn leuchte erloschen, ist das ABS-System ohne Fehlfunktion.

Wenn die Leuchte nicht erlischt, könnte eine Störung des ABSSystems vorliegen. Wir empfehlen Ihnen, Sie an einen autorisierten HYUNDAI-Händler so bald wie möglich Kontaktieren.

ANMERKUNG

Wenn Ihr Fahrzeug wegen einer entladenen Batterie mit Starthilfekabeln angelassen werden muss, kann es sein, dass der Motor weniger gleichmäßig läuft als üblich und dass gleichzeitig die ABS-Warnleuchte ( ) aufleuchtet.
Das geschieht aufgrund der niedrigen Batteriespannung.

Es bedeutet nicht, Ihre ABS ist gestört. Lassen Sie vor Fahrtantritt die Batterie laden.

Elektronische Stabilitätskontrolle (ESC)

Feststellbremse

MEHR SEHEN:

Ford Ka. Abschleppen des fahrzeuges

Der mit dem Fahrzeug mitgelieferte Abschleppring befindet sich im Werkzeugbehälter unter der Verkleidung im Kofferraum. Montage des abschlepprings Abb. 37 Vorgehen: den Deckel A abnehmen; den Abschleppring B aus seiner Aufnahme in der Werkzeughalterung nehmen; den Ring bis zum Anschlag auf den vorderen Gewindestift aufschrauben.

Ford Ka. Betriebsweisen

Motor-Abschalt-Betrieb Bei stehendem Fahrzeug wird der Motor abgestellt, wenn sich das Getriebe im Leerlauf befindet und das Kupplungspedal losgelassen wird. Hinweis Das Auto-Start-Stop-System wird wenn mehr als 2 sec lang nicht schneller als 10 km/h gefahren wird, automatisch ausgeschaltet, um beim Fahren mit Schrittgeschwindigkeit ein wiederholtes Abstellen des Motors zu verhindern.

    Handbücher für Autos

    Seiteninformation

     

Copyright © 2021 - All Rights Reserved - www.atecde.com